Absprungrate

007_SEO-Marketing (1)
Element 19Element 20Element 21Element 22
telekomknowhowstadt leverkusentblwekahostPresspagerangerssemrushsistrixxovi_schwarz
0
(0)

Was ist die Absprungrate?

Die Absprungrate gibt Aufschluss darüber, wie viele Besucher eine Webseite innerhalb kurzer Zeit verlassen. Gemäß Google Analytics tritt dies auf, wenn lediglich eine Unterseite aufgerufen wird und somit nur eine Anfrage an den Analytics-Server gesendet wird. Der englische Begriff “Bounce Rate” wird oft synonym für die Absprungrate verwendet.

Werte und ihre Interpretation

Die Beurteilung der Absprungrate variiert je nach Inhalt und Zielsetzung der Webseite. Für kommerzielle Angebote wird häufig empfohlen, dass die Rate nicht unter 50% liegen sollte. Bekannte Marken- und Institutionen-Seiten weisen typischerweise niedrigere Absprungraten auf, da Nutzer hier gezielt die Adresse eingeben. Im Gegensatz dazu ist bei Google Ads-Zielseiten die Bounce Rate oft höher, da Nutzer schnell entscheiden, ob die Werbung für sie relevant ist oder nicht.

Möglichkeiten zur Verbesserung der Absprungrate

Die Absprungrate wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Um sie zu reduzieren, können Maßnahmen wie die Verbesserung der Ladezeit, die Reduzierung von Werbeeinblendungen, die Anpassung des Webdesigns, die Überprüfung von Seitentiteln und Keywords, die Vereinfachung der Navigation oder die Bereitstellung relevanteren Contents ergriffen werden. Eine detaillierte Analyse der Daten in Google Analytics kann auch hilfreich sein, um spezifische Ursachen für eine hohe Bounce Rate zu identifizieren.

Die Ausstiegsrate

Die Ausstiegsrate bezieht sich darauf, wie Nutzer die Webseite nach dem Besuch mindestens einer weiteren Seite verlassen. Im Gegensatz zum Absprung haben Nutzer vor dem Verlassen der Seite mindestens einen seiteninternen Link angeklickt. Eine hohe Ausstiegsrate kann auf logische Ausstiegspunkte hinweisen, aber wenn sie nicht mit Conversions oder Leads in Verbindung steht, könnte eine Optimierung der entsprechenden Unterseite erforderlich sein.

Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung

Es besteht Uneinigkeit darüber, ob die Bounce Rate einen direkten Einfluss auf das Ranking bei Google hat. Die SERP-Return-Rate wird oft als aussagekräftiger betrachtet. Dennoch kann die Absprungrate Hinweise darauf geben, wie nutzerfreundlich eine Website ist und wie gut sie zu bestimmten Suchanfragen passt. Die Annahme ist, dass Besucher eher weitere Seiten einer Domain besuchen, wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Informationsbedürfnisse erfüllt werden.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!