Gold Zertifikat fuer SEO Marketing Köln Erfahrungen & Bewertungen zu SEO Marketing Köln Article Spinning - Seo Marketing Köln

Article Spinning

Article Spinning ist die automatisierte Erstellung von Texten, durch die Hilfe spezieller Spinning-Softwares. Man nennt dies auch Text Spinning.

, Article Spinning

Definition Article Spinning

Article Spinning ist die automatisierte Erstellung von Texten, durch die Hilfe spezieller Spinning-Softwares. Man nennt dies auch Text Spinning. Das Ziel des Article Spinning ist es in kürzester Zeit aus einem Text, mehrere Texte zu erstellen. Dies geschieht mithilfe von Synonymen. Man nutzt diese Methode für die Erstellung von Produkttexten oder für das Artikelmarketing. 

Ablauf

Um solch automatisierte Texte zu erstellen, wird eine Vorlage benötigt. Sobald der Ursprungstext verfasst wurde, kann mit dem Article Spinning begonnen werden. Es werden für alle Satzteile bzw. Wörter Synonyme erstellt. Dabei gilt es, um eine möglichst hohe Anzahl an Texte zu erhalten, besonders viele Synonyme zu bestimmen.

Software

Unter dem Namen Article Spinnern oder Text Spinnern versteht man die spezielle Spinning Software, durch welche das Finden der Synonyme automatisiert wird. Ein weiterer Vorteil der Software ist es, die neuen Texte einzigartig zu gestalten. Um solch eine Spinning Software nutzen zu können, braucht es eine umfassende Synonym-Datenbank als Grundlage.

Die Basis der Spinning-Tools besteht aus der „Spintax“, was vergleichbar mit der Auszeichnungssprache HTML ist. So könnte ein Satz mit gespinnten Teilen aussehen:

Ziel ist es, aus einem {Text|Artikel} mit Hilfe von Synonymen mehrere Texte {in kurzer Zeit|ohne großen Aufwand|schnell} zu erstellen.

Die Vervielfältigung von Texten wird zwar vereinfacht, aber das Article Spinning ist nicht lückenlos. Es passt schließlich nicht jedes Synonym zu dem Inhalt des Textes. So kann es beispielsweise vorkommen, dass die gesamte Bedeutung des Satzes verändert wird. 

Beispiele dafür sind Wörter, die mehrere Bedeutungen haben: „Bank“, „Bild“ oder „Strauß“. 

Um diese Fehler zu umgehen, sind die modernen Spinning-Tools dazu imstande, Bedeutungszusammenhänge zu verstehen und somit passende Synonyme auszuwählen. Um die Texte SEO gerecht zu gestalten, bringen einige Tools Features wie WDF*IDF mit sich.

Nutzen von gespinnten Artikeln

 Article Spinning hat mehrere Einsatzmöglichkeiten. Dazu gehören vor allem die Erstellung von Texten für Landingpages oder Produktseiten, aber auch im Bereich Linkmarketing ist es durchaus sinnvoll. So können Portale, wie Job- oder Lieferdienst-Portale abgedeckt werden, wie auch Bookmarks oder Free Blogs. 

Urheberrecht

Durch das Article-Spinning wird der Wortlaut zwar geändert, die Ideen und Schlussfolgerungen bleiben dennoch dieselben. Besonders zu beachten ist hier der Nutzen für SEO, wie auch für den Leser.

Mittlerweile kann Google Übereinstimmungen von Texten sehr gut erkennen, durch eine Überprüfung auf „Duplicate Content“. Dabei werden massenhafte linguistische Faktoren beachtet, vor allem die semantischen Faktoren. Für Google ist es besonders leicht zu erkennen, wenn bei Texten nur einzelne Wörter durch Synonyme ersetzt wurden.

Sobald ganze Satzteile, Sätze oder Absätze ausgetauscht werden, wird es für Suchmaschinen bereits schwieriger diese zu erkennen. Bereits bei Veränderungen der Haupt- und Nebensatzstruktur wird es schwierig, diese Texte zuzuordnen.

Durch die stetige Verbesserung der Google-Algorithmen ist es fraglich, ob gespinnte Texte weiterhin genutzt werden sollten.