Gold Zertifikat fuer SEO Marketing Köln Erfahrungen & Bewertungen zu SEO Marketing Köln Backlinkanalyse – Disavow - Seo Marketing Köln

Backlinkanalyse – Disavow

Die Aufgabe der Backlinkanalyse ist es alle Links einer Domain zu analysieren, im Hinblick auf ihre Seriosität, Tauglichkeit und Nutzen

, Backlinkanalyse – Disavow

Definition

Die Aufgabe der Backlinkanalyse ist es alle Links einer Domain zu analysieren, im Hinblick auf ihre Seriosität, Tauglichkeit und Nutzen. Durch das Disavow-Tool werden „Spam-Links“ oder „giftige Links“ entwertet. Besonders wichtig ist die Analyse der eigenen Backlinks, wenn eine manuelle oder algorithmische Abstrafung vorliegt. Die Backlinks dienen also nicht zur Beratung, sondern nur als „Tippgeber“.

Beginn der Backlinkanalyse

Um eine großzügige Übersicht der gesamten Backlinks der eigenen Website zu erhalten, nutzt man entweder das Google Webmaster Tool oder ein anderes kostenfreies Tool.
Um die „giftigen“ Backlinks zu identifizieren, werden äußerst hilfreiche Linkresearch Tools angeboten. Dabei können die Links automatisch kategorisiert werden. Dies geschieht über die Link Dtox Option. Folgend werden diese mit einer API in dem Google Webmaster Tool entwertet.

Auswertung der Links

Nachdem der Großteil der Links gesammelt wurde, wird nach den „giftigen“ Links gefiltert, welche den Grund für eine manuelle oder algorithmische Abstrafung darstellen.

Bei der Analyse sollten folgende Leitfragen beachtet werden:

Liegt auf der verlinkten Seite ein Impressum vor?
Spiegelt der Inhalt sich als hochwertig wieder?
Stimmen die Themen der Website überein?
Ist die Installation eines AdBlockers vonnöten, um den Content der Seite erreichen zu können?
Wie steht man persönlich zu der Seite, die verlinkt werden soll? Würde man sie selbst nutzen?
Wie sieht es mit den eigenen Verlinkungen aus?
In welchem Bereich (Head, Body, Footer) ist der Link zu finden?
Liegt ein Sidewide Link vor?
Wie sieht der Anker-Text aus?
Hat der Nutzer einen Mehrwert durch den Link, in Bezug auf weiterführende Informationen?
Sind die Verlinkungen der Wörter in einem Text „natürlich“?
Wirkt die Seite professionell oder wirkt sie wie ein „Fake“?

Bei der Beantwortung der oben aufgeführten Fragen, sollte überprüft werden, ob es einen Unterschied zwischen der gesamten Domain und der Seite, welche die Links beinhaltet, gibt. Wirkt die Domain vertrauenserweckender als die verlinkte Seite?

Überprüfung durch SEO

Nachdem die „giftigen“ Links herausgefiltert wurden, müssen die gefilterten Links überprüft werden. Dies geschieht im besten Falle durch eine Person, die im Umgang mit SEO sehr vertraut ist.
Nutzung des Disavow-Tools

Sobald man sich darüber in klaren ist, dass alle „giftigen“ Links identifiziert wurden, wird die Datei im .txt Format im Google Disavow Tool hochgeladen. Eine solche Auflistung könnte beispielsweise so aussehen:

http://www.beispiel.de/unterseite1/unterseite2 ← Alle Backlinks auf /unterseite2 werden entwertet.
http://www.beispiel.de ← Alle Backlinks auf der Startseite werden entwertet.
domain: beispiel.com ← Die Links der gesamten Domain werden entwertet.

Um mögliche Fehler zu vermeiden, sollte vor der Nutzung des Disavow-Tools eine Absprache mit einer erfahrenen SEO Agentur erfolgen.