Google Question Hub jetzt in den USA
Alexander Zimpel

Veröffentlicht am
Zuletzt aktualisiert:

Was ist der Google Question Hub?

Zu manchen Fragen finden sich im Internet nicht die passenden Antworten. Deshalb hat Google den „Google Question Hub“ ins Leben gerufen. Nach einem Start in Indien, Nigeria und Indonesien haben nun auch die US-Amerikaner zugriff auf das Tool von Google.

Wer im Internet etwas sucht, der findet auch meistens passende Antworten. Da dies jedoch nicht immer der Fall ist, hat Google den „Question Hub“ ins Leben gerufen. Dieser startete laut unseren Recherchen 2018 und begrenzte sich vorerst auf die asiatischen Länder Indien und Indonesien und auf das afrikanische Nigeria.

Nun gab Google über seine FAQ Seite bekannt, dass der Question Hub auch in den USA gestartet sei. Jeder US-Amerikaner hat nun über sein Google Search Console Konto Zugriff auf das neue Tool von Google. Wer keinen Zugriff auf die Search Console hat, kann auch sein normales Google Konto verwenden, um sich zugriff auf den Question Hub zu beschaffen.

In Deutschland muss man sich jedoch noch gedulden. Hier ist der Google Question Hub noch nicht abrufbar, jedoch kann man sich auf eine Warteliste setzen lassen. Sollte der Question Hub dann auch in Deutschland starten, erhält man von Google eine Benachrichtigung. Da der Hub nun in den USA in seine Beta Phase gestartet ist, ist es nicht unwahrscheinlich, dass das neue Tool auch nach Europa kommt.

Was ist der Google Question Hub

Aber worum handelt es sich bei Googles Question Hub eigentlich?

Der Google Question Hub ist ein Online-Tool über das Erstellen von Webseiten, Blogger oder andere Content-Creator zielgerichtet Beiträge erstellen können.

Hierbei werden unbeantwortete Fragen von Nutzern genommen. Diese werden dann von den Erstellern beantwortet. Der Question Hub bietet somit die Möglichkeit gezielt Inhalte zu erstellen. Der Google Question Hub befindet sich innerhalb der Search Console und ist zudem auch noch in der Beta-Phase und somit noch nicht ganz ausgereift. 

Wie funktioniert der Google Question Hub?

Der Question Hub von Google filtert unbeantwortete Fragen aus den Suchergebnissen der Suchmaschine heraus, um so inhaltliche Lücken zu finden. Diese Fragen werden im Question Hub aufgelistet und in Kategorien sortiert. Der Nutzer des Question Hubs kann sich nach erfolgreichem einloggen eine der vorgegebenen Kategorien aussuchen. Am besten wählt man eine Kategorie, zu der man selber Inhalte hinzufügen kann oder bereits erstellt hat.

Nach der Auswahl der Kategorie werden einem die offenen Fragen in einer Liste angezeigt. Aus dieser Liste wählt man sich dann eine Frage aus, die man beantworten will. Dazu hinterlegt man im Hub einen Link zu einem Beitrag, der die Frage beantwortet. Sollte man selbst noch keinen Beitrag haben, kann man die Frage nutzen, um zielgerichtet Inhalte zu erstellen. So kann man die inhaltlichen Lücken nutzen, um die eigene Reichweite zu erhöhen, indem man beim Google Question Hub Antworten auf Fragen hinterlegt. Jedoch bedeutet eine hinterlegte Antwort im Hub nicht automatisch, dass man in der Google Suche höher gerankt wird.

Beim Einloggen in den Google Question Hub muss man angeben, für welches Land und in welcher Sprache man Fragen beantworten will. Somit bietet der Question Hub internationalen Webseiten die Möglichkeit gleich für mehrere Länder Fragen zu beantworten und Content zu erstellen. Dies lässt sich gut nutzen, um seine Reichweite deutlich zu erhöhen.

Google Fragen

Der Google Question Hub startet in den USA und anderen Ländern

Das neue Tool von Google bietet den Erstellern neuer Inhalte den Vorteil, seine Reichweite zu erhöhen, auch wenn eine hinterlegte Antwort nicht automatisch für mehr Aufmerksamkeit sorgt. Sollte man mehrere im Question Hub befindliche Fragen beantworten, kann man so auch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, höher gelistet zu werden; wenn auch vielleicht nicht in allen Fragen. Außerdem bietet der Question Hub ein Analysefeld an. Dort lassen sich unter anderem Clicks oder Aktivitäten überprüfen und analysieren. Zudem wird dem Nutzer des Question Hubs angezeigt, wie viele Fragen er bereits beantwortet hat und wie viele Beiträge hinterlegt wurden. Da durch ein solches Tool die Konkurrenz zu einzelnen Fragen hoch sein dürfte, ist ein SEO optimierter Beitrag umso wichtiger.

Der Question Hub kann dank seinem Frage-Antwort-Prinzip dabei helfen, Ideen für neue Inhalte zu finden. So kann man sich durch die aufkommenden Fragen der Google Nutzer inspirieren lassen zu neuen Beiträgen, oder seine bereits bestehenden Beiträge angeben, um mehr Aufmerksamkeit zu generieren. Somit ist der Google Question Hub sowohl für die Google Nutzer als auch für die Ersteller ein wichtiges und sehr hilfreiches Tool. Da Ersteller gezielte Inhalte generieren können, bekommen die Google Nutzer Antworten auf ihre Fragen. Aber auch Creator können durch mehr Aufmerksamkeit und zielgerichtetes Erstellen von Beiträgen profitieren. Auch wenn wir uns hier in Deutschland noch etwas gedulden müssen.

Testen Sie wie Ihre Webseite für Suchmaschinen optimiert ist
Logo XOVI
Logo Cert-EU
Logo Hostpress
Logo Wordpress
Kostenloses 150-Seiten PDF zum Thema SEO downloaden

Gratis SEO-Lexikon

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, senden wir Ihnen unser 150-Seiten SEO-Lexikon (PDF).