Die perfekte SEO Optimierung
Die perfekte SEO Optimierung

Ô×▒ Die wichtigsten Optimierungen f├╝r Google und Suchmaschinen, um Ihr Ranking zu steigern. Ô×▒ Die perfekte SEO Optimierung

Was genau wird optimiert und wie kann man eine bestm├Âgliche SEO Optimierung erreichen? 

Um das ganze etwas ├╝bersichtlicher zu gestalten, teilen wir eine SEO Optimierung in drei Bereiche auf.

  • Inhalt
  • SEO
  • Technik

Der Inhalt

Twitter Card/ Facebook Vorschaubild

Twitter Cards was bedeutet das ├╝berhaupt?

Diese Fehlermeldung bedeutet im Endeffekt, dass sie kein Hintergrundbild f├╝r Twitter beziehungsweise Facebook hinterlegt haben. Dieses Bild ist daf├╝r da, wenn beispielsweise ihre Besucher auf ihrer Webseite einen Link in den Social Medien teilen m├Âchten. Beim Teilen wird der Link in den Portalen mit einem automatischen Bild hinterlegt.

Dieses Bild springt immer ein, wenn sie kein Bild zu dem Beitrag in Ihrem Artikel haben. Am einfachsten L├Âsen wir das Problem mit Yoast SEO, dort hat man die M├Âglichkeit in den Einstellungen direkt das richtige Bild zu hinterlegen. Sie gehen dort in der linken Seitenleiste direkt auf Social und dann auf Facebook oder Twitter. Wenn sie sich dann ein Bild aus der Mediathek ausgesucht haben ist dieses Bild hinterlegt und wird dann in dem Social Media Portalen angezeigt.

F├╝r Google ist es relativ wichtig, dass diese Information (Bild) auf den Webseiten hinterlegt ist da es einen direkten Zusammenhang zwischen Social Media Signals und den Rankings der Webseite gibt. Das bedeutet, dass zu einer guten SEO Optimierung dazugeh├Ârt die richtigen Angaben zu den Bildern zu machen.

├ťberschriften

Kommen wir zu den ├ťberschriften. Bei den ├ťberschriften gibt es eine bestimmte Struktur, die immer eingehalten werden soll. Es gibt die Formate H1 bis H6, wobei man grunds├Ątzlich immer auf jeder Seite einmal die H1 angeben sollte. Benutzt man jetzt beispielsweise WordPress so kann man das relativ einfach ├╝ber den Editor steuern. Sobald sie in ihrem Textfeld eine ├ťberschrift angegeben haben k├Ânnen Sie das Format auf die ben├Âtigte ├ťberschrift ├Ąndern.

Darum ist es wichtig, dass auf jeder Unterseite der Webseite eine (und wirklich nur eine) H1 vorhanden ist. Das hat den Hintergrund, dass Google sich die Informationen ├╝ber das Thema (Inhalt) direkt aus der ├ťberschrift herauszieht. Wenn sie den Fehler begehen mehrere H1 auf einer Seite zu positionieren, dann kann es sein, dass Google ihren Beitrag oder Seite nicht korrekt zuordnen kann. In schlimmsten Fall kann es passieren, dass ihre Seite (Beitrag) nicht richtig indiziert wird. Deshalb achten Sie darauf, dass sie die erste ├ťberschrift immer als H1 klassifizieren.

Was machen wir mit den restlichen ├ťberschriften H2 bis H6?

In der Regel benutzt man die restlichen ├ťberschriften, um einen strukturierten Aufbau des Textes zu generieren. Je nach Wichtigkeit der verschiedenen Abs├Ątze benennt man die ├ťberschriften mit H2 beziehungsweise bis H6. Also der perfekte Aufbau beginnt immer mit einer H1 ├ťberschrift und endet im besten Falle mit H6.

Duplicate Content

Das Thema Duplicate Content ist sehr komplex, da man mit doppelten Seiten oder kopierten Beitr├Ągen seinem Ranking sehr schaden kann. Wir alle wissen, dass es sehr viel Arbeit ist seine Webseite mit vern├╝nftigen Texten zu f├╝llen. Wir haben es oft erlebt, dass verschiedene Kunden dazu neigen Texte aus dem Internet zu kopieren, um diese auf Ihrer Webseite einzupflegen.

Das hat grunds├Ątzlich erst mal keinen negativen Effekt, denn es ist so, wenn Google erkennt, dass es sich um Duplicate Content handelt wird diese Seite nicht in den Index von Google indexiert. D.h. also, dass dieser Beitrag niemals die Chance hat vern├╝nftig mit den ben├Âtigten Keywords zu ranken.

Das Problem ist, wenn vorher schon ein paar Keywords in einem eigenen Text sind, der bereits auf der Seite war, gerankt haben, kann es sein, dass sie durch das Einpflegen der Kopie dieses dann verlieren werden. Wir empfehlen grunds├Ątzlich nie vorhandene Beitr├Ąge zu kopieren und f├╝r die eigene Webseite zu nutzen. Bei Produkten ist die Produktbeschreibung meist vom Hersteller, diese wird dann logischerweise von allen H├Ąndlern, die dieses Produkt verkaufen genutzt. Somit haben sie automatisch das Problem des Double Contents.

Was kann man dagegen tun?

Wir machen es seit Jahren so, dass wir jede Produktbeschreibung manuell ├Ąndern. D.h. dass wir hingehen und die Texte so ├╝berarbeiten, dass wir einen einzigartigen Produkttext generiert haben. Man kann die Produkte ja relativ einfach bearbeiten, indem man beispielsweise die ├ťberschriften ver├Ąndert, die Textgr├Â├če ver├Ąndert, die Text Inhalte ver├Ąndert oder ein eigenes Produkt Bild mit entsprechenden Alt-Attributen benutzt.

Durch diese Ma├čnahme hat man dann die M├Âglichkeit auch mit den g├Ąngigen Produktinfos bei Google gefunden zu werden. Des Weiteren kann man sicher sein, dass die Seite nicht als Double Content bei Google registriert wird.

Duplicate Title

Beim Duplicate Titel handelt es sich nicht direkt um eine Applikation des Content Falls, denn hiermit ist gemeint, dass sie auf ihrer Webseite grunds├Ątzlich die gleichen Titel benutzen. Man sollte immer darauf achten, dass man wirklich, f├╝r jede Seite einen einzigartigen Titel benutzt. Dieser Titel sollte nicht auf anderen Seiten vorhanden sein (eigene Webseite). Dazu passt auch das Thema Meta-Description, denn hier besteht das gleiche Problem, wenn sie einen gleichen Titel benutzen. In unserem n├Ąchsten Thema werden wir die Meta-Description genauer erl├Ąutern und ihnen Tipps geben, wie sie dadurch ihre Conversion-Rate verbessern k├Ânnen.

Meta-Description

Die Meta-Description ist ein m├Ąchtiges Werkzeug, um ihre Besucherzahl deutlich zu steigern. Haben Sie die Meta-Description nicht richtig angepasst oder optimiert entgehen ihnen viele Besucher schon bevor sie auf ihrer Webseite ankommen. Es gibt viele Punkte, die man beachten sollte, wenn man sich mit dem Thema Meta-Description befasst. Der Erfolg der eigenen Webseite h├Ąngt von gut optimierten Descriptions ab. Sie steigern so ihren organischen Traffic in den Suchanfragen.

Wie erstelle ich die perfekten Meta-Descriptions?

Meta-Description ist das Aush├Ąngeschild ihrer Webseite bei Google. Sie zeigen, worum es sich bei ihrer Webseite handelt. Meta-Descriptions erscheinen immer dann, wenn der User bei Google eine Suchanfrage stellt. Die Begriffe, die der User bei Google angegeben hat, m├╝ssen mit ihrer Meta-Description ├╝bereinstimmen. Ist sie dann noch anspruchsvoll und interessant f├╝r den User, dann k├Ânnen Sie davon ausgehen, dass der User ihre Webseite besucht.

Sie k├Ânnen ihre Meta-Description ├╝ber unser Snippet Tool erstellen, so k├Ânnen Sie sicher sein immer die richtige L├Ąnge die Google fordert zu erreichen. Als aller erstes brauchen wir f├╝r ihre Webseite einen Titel, dieser Titel wird direkt, wie auch die restlichen Zeichen der Meta-Description, in der Google Suchergebnis Seite angezeigt. Wenn Sie unser Snippet Tool nutzen, k├Ânnen Sie sicher sein, wenn der Balken gr├╝n ist, dass sie nicht nur die Suche im Desktop bestens erledigt haben, sondern auch f├╝r die mobile Suche bestens dastehen. Sinnvoll ist es, dass die Inhalte der Meta-Description mit den Inhalten der Webseite ├╝bereinstimmen. Schreiben Sie klar und deutlich, worum es bei dem Beitrag Ihres Produktes geht. Immer anspruchsvoll und User orientiert, das generiert die meisten Klicks f├╝r Ihre Domain.

Jedes Snippet was sie erstellen, sollte einen Mehrwert f├╝r ihren Besucher in den Suchergebnissen darstellen. Deswegen ├╝berlegen Sie gut was sie in den Meta-Description (Beschreibung) hinterlegen. Besser optimierte Snippets erh├Âhen ihre Conversion-Rate deutlich. Somit gewinnen Sie mehr Traffic, mehr Besucher und mehr Ums├Ątze.

Defekte Links/ extern

Das Problem was ├Âfters Webseiten betrifft ist, dass im Content beziehungsweise im Beitrag Links hinterlegt sind, die zu einer Adresse verweisen, die es nicht mehr gibt. So sprechen wir auch von einem toten Link. Es gibt mehrere M├Âglichkeiten zu analysieren, ob so ein Fall auf ihrer Webseite zutrifft. Wir nutzen dazu das Tool von Xovi oder Sistrix. Hier bekommt man bei der On-Page-Optimierungsanalyse eine genaue ├ťbersicht. Die ├ťbersicht der defekten Links, hat den Vorteil, dass sie sofort reagieren k├Ânnen und diesen Link von ihrer Webseite entfernen k├Ânnen. Genauso ist es, wenn es um interne Verlinkungen geht, die eventuell auf eine Seite verweisen, die es nicht mehr gibt. Achten Sie darauf, dass sie regelm├Ą├čig ihre Webseite auf defekte Links ├╝berpr├╝fen und diese dann entsprechend entfernen.

Der 2.Teil erscheint ab dem 13.11.2020

Testen Sie wie Ihre Webseite f├╝r Suchmaschinen optimiert ist
Logo XOVI
Logo Cert-EU
Logo Hostpress
Logo Wordpress
Kostenloses 150-Seiten PDF zum Thema SEO downloaden

Gratis SEO-Lexikon

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, senden wir Ihnen unser 150-Seiten SEO-Lexikon (PDF).