Wachstum auf Zettel auf Korkbrett mit anderen SEO Statistiken
Annika Reimert

Veröffentlicht am
Zuletzt aktualisiert:

KMU - In SEO investieren lohnt sich

KMU machen allein in Deutschland 99 % der Unternehmen aus. Das ist eine beachtliche Zahl und obwohl die Konkurrenz weitestgehend aus ebenjenen KMU besteht, denken viele dieser Unternehmen, dass es sich schlichtweg nicht lohnt in digitales Marketing wie SEO zu investieren. Eine der häufigsten und irrtümlichsten Aussagen ist es, dass sich SEO nur für die großen Unternehmen rentiert und für die Kleineren kaum realisierbar ist - vor allem auf Kostenebene. Doch Suchmaschinenoptimierung hat nicht zum Ziel unfassbar teuer zu sein. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel erklären, warum es nicht immer hochpreisig sein muss und von welchen Marktvorteilen Sie, im Gegensatz zur Konkurrenz, langfristig profitieren.

Die Wichtigkeit von SEO

Ein Unternehmen ohne Website ist kaum noch vorstellbar. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung zählt es zum Zahn der Zeit und vermittelt Modernität, wenn man mit einer Website im Internet vertreten ist. Nicht nur ist E-Commerce ein unterstützender Vertriebskanal, auch COVID-19 hat uns gezeigt, weshalb eine Website so wichtig ist. Suchanfragen werden überwiegend über die Suchmaschine getätigt und etwa 99 % der Nutzer suchen ausschließlich auf der ersten Seite Ihrer Suchanfrage nach Ergebnissen. Darunter durchschnittlich 60 % die auf das erste Suchergebnis klicken, Tendenz rasant sinkend mit jedem weiteren. Nichtsdestotrotz geben sich viele Webseitenbetreiber bereits damit zufrieden indexiert und in den Suchergebnissen vertreten zu sein. Auf der ersten Seite der SERPs (Search Engine Result Page) mitzuspielen und relativ hoch oben zu ranken sollte dennoch ein anzustrebendes Ziel sein.

Aber warum ist es so wichtig? Den Zahlen kann bereits entnommen werden, dass eine erhöhte Sichtbarkeit ein primärer Punkt ist. Wer ganz oben in den SERPs zu finden ist, wird dementsprechend oft geklickt. Hierbei wird vom sogenannten Traffic gesprochen. Traffic, der zu einer erfolgreichen Conversion führt, ist einer der größten Umsatzfaktoren im E-Commerce. Durch eine gute SEO-Strategie kann auch die große Konkurrenz überholt werden. Die großen Branchen machen nichts anderes, als ebenfalls SEO/ SEA Maßnahmen zu treffen. Hier konkurrieren alle auf einer Augenhöhe. Grob gesagt: Wer sich mit SEO auskennt und es besser pflegt, gewinnt. Im Gegensatz zu SEA müssen Sie bei Klicks in der organischen Suche absolut nichts bezahlen.

Frau am Schreibtisch mit Laptop und Kaffee

Vorteile für KMU

Prinzipiell und als sehr übergeordnetes Ziel, ist es die Aufgabe einer guten Suchmaschinenoptimierung Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Sie sollen von potenziellen Kunden auf Anhieb wahrgenommen werden. Hinzu kommen Maßnahmen, um die Wahrnehmung als eine positive User Experience zu gestalten, denn Sichtbarkeit allein ist nur die halbe Miete. Dazu aber später mehr. Erst einmal möchten wir Ihnen zeigen, welche grundlegenden Vorteile mit der Sichtbarkeit zusammenhängen.

Traffic & Conversion

Wie bereits erwähnt, bringt Ihnen Sichtbarkeit vor allem eines: erhöhte Klickraten. Jeder User der auf Ihre Website zugreift, ist ein Teil des Traffics und hat er Ihre Seite erst einmal besucht, wird durch ansprechenden und funktionsfähigen Inhalten gewährleistet, dass es zu einem Kauf Ihrer Dienstleistung/ Ihres Produktes kommt. Dieses Ereignis wird als Conversion bezeichnet. Wenn Sie bereits einiges an Traffic und Conversions zu verzeichnen haben, können Sie sich freuen, dass eine gute SEO-Strategie für mehr sorgt.

Lokal oder international

Es ist stark marktabhängig, aber SEO ist der Wegbereiter dafür Ihre Zielgruppe zu erreichen oder weitere Zielgruppen zu erschließen. Wer einen festen Standort hat, kann zum Beispiel auf lokales SEO setzen bzw. local SEO. Das hat unter anderem zum Vorteil, dass die Konkurrenz deutlich kleiner ausfällt. Mit spezifischen lokalen Keywords, einem optimierten Google My Business Account und weiteren Maßnahmen, sollen Sie lokal ganz oben bei Google Maps und in der organischen Suche gefunden werden.

Für ortsungebunden Unternehmen kann überlegt werden international tätig zu sein. Das heißt einen Online-Shop zu realisieren, der über Deutschland hinaus beliefert und für andere Länder ebenfalls zugänglich ist. Der Markt und die Zielgruppe können somit stark vergrößert und ausgeweitet werden. Eine Maßnahme, die viel neue Kunden generiert.

Grundbasis & mehr

Haben alle SEO-Maßnahmen stattgefunden, werden Sie schnell erkennen, wie viel dadurch eigentlich erreicht ist. Vielen ist nicht bewusst, dass sich hinter Suchmaschinenoptimierung mehr verbirgt als lediglich das Finden und richtige Setzen idealer Keywords. Eine SEO Agentur bzw. ein SEO Experte bietet viele Services an. Darunter die komplette Gestaltung und Erstellung Ihrer Website. Die Seite wird zumeist zielgruppenorientierten Content bieten, einfach indexiert sein, schnell laden, über gute Landingpages verfügen oder zum Beispiel auf allen Endgeräten aufrufbar sein. Neben einem hohen Ranking haben Sie also eine rundum gepflegte Website, dessen Mankos vollends behoben werden und so verhindern, dass potenzielle Kunden Ihre Seite frustriert verlassen, weil Links nicht funktionieren oder ähnliches.

Dadurch entsteht eine Grundbasis für Sie, die potenzial für weitere Maßnahmen zulässt. Neben einer regelmäßigen Pflege und Kontrolle der Leistung, können Sie sich mit Ihrem Unternehmen auf andere Ziele und deren Umsetzung fokussieren, da Sie mit einer funktionierenden und gut rankenden Website definitiv eine Sorge weniger haben.

Branding & Image

Die großen Unternehmen haben sich bereits klar mit Ihrer Marke positioniert. Hingegen sind kleinere und mittlere Unternehmen oftmals erst in den Startlöchern sich mit Ihrer Brand zu etablieren. Dabei muss für die Kunden deutlich werden, dass es sich um ein seriöses und glaubhaftes Unternehmen handelt, das mit einem qualitativen Sortiment überzeugt. Eine Disziplin für Suchmaschinenoptimierung ist es, diese Grundlage für Unternehmen zu setzen.

Hierunter zählt vor allem der Content. Die Texte sind einzigartig, enthalten USP sowie Testimonials und sind klar auf die Zielgruppe und das festgelegte Keyword spezialisiert. Die Website selbst hat ein ansprechendes Design und besitzt Elemente, um den Kunden einen ausreichenden Service zu bieten. User Experience ist, wie bereits erwähnt, ein Faktor, der mit SEO-Optimierung Hand in Hand geht. Unternehmen, die eine kundenfreundliche Website bieten und mit Ihrer Marke durch passende Inhalte überzeugen, überzeugen auch den Kunden. Vor allem Unternehmen, die ganz oben im Ranking positioniert sind, werden von den Nutzern als viel seriöser wahrgenommen und genießen eine hohe Vertrauenswürdigkeit.

Konkurrenz auf Augenhöhe

Es ist oftmals der Hauptgrund, weshalb KMU auf Marketingmaßnahmen wie SEO verzichten. Wie kann man gegen die big Player ankommen, wenn Sie doch umso viel mehr Ressourcen verfügen? Für SEO ist ein großes Budget eher irrelevant, denn der Preisrahmen ist stets so gesetzt, dass es bezahlbar ist. Das lässt sich durch verschiedene Pakete und variierenden Umfang realisieren, da SEO-Bedürfnisse prinzipiell sehr individuell sind. Der Fokus liegt vielmehr darauf passende Maßnahmen umzusetzen, die mit den Zielen des Unternehmens übereinstimmen. Hier überzeugt nicht das Unternehmen mit dem meisten Budget. Überzeugt wird über OffPage- und OnPage-Maßnahmen, über einzigartigen Content und gut recherchiert wie analysierten Keywords uvm. Dabei haben Sie die exakt gleichen Chancen und Möglichkeiten wie große Unternehmen. Wer es besser umsetzt und sein SEO pflegt, wird auch an der hohen Konkurrenz vorbeiziehen können und selbst zur Konkurrenz für große Unternehmen werden.

Ausschnitt einer weißen Tastatur mit grünem Online Shopping Button

So wird's gemacht

Wie SEO ganz genau funktioniert, können Sie in diesem Beitrag ausführlich lesen. Ganz allgemein geht ein SEO nach folgendem Prinzip vor: OnPage-Optimierung und OffPage-Optimierung. Was wird dabei alles getan? 

Analyse

Die Analyse dient dazu einen allgemeinen Überblick über den Zustand Ihrer Website zu erhalten. Denn eine Website, die nicht optimal funktioniert, ist ein großer Grund für hohe Absprungraten (Bounce Rate), die Google negativ wertet. Um das zu vermeiden, wird Sie auf alle möglichen Fehler untersucht, die in der OnPage- und OffPage-Optimierung behoben werden. Zusätzlich dazu werden weitere Maßnahmen getroffen, die unter Umständen gar nicht oder kaum realisiert wurden, um die Website höher ins Ranking zu treiben.

OnPage-Optimierung

Bei der OnPage-Optimierung handelt es sich um alle Verbesserungen und Maßnahmen innerhalb der Website. Darunter das Verfassen und Ausbessern von Content, das Setzen wichtiger Keywords (Haupt-Keywords, Sekundär-Keywords), richtig skalierte und im Alt-Tag beschriftete Bilder, strukturierte und funktionierende Links und das Entfernen Kaputter, Meta-Tags und Meta-Descriptions, SEO-Konforme URLs, Responsive Design und noch vieles mehr. All das steigert Ihre Relevanz für die Google Suchmaschine und damit Ihr Ranking. 

OffPage-Optimierung

Die OffPage-Optimierung konzentriert sich auf Backlinks. Backlinks zu relevanten Seiten werden aufgebaut, die Sie dadurch ebenfalls in der Relevanz steigern und schädliche Spam-Links werden entfernt.

Controlling

Mit entsprechenden SEO-Tools wird anschließend überprüft, ob auch alles funktioniert wie es funktionieren soll oder Verbesserungsbedarf besteht. In dieser Phase der Suchmaschinenoptimierung wird gemessen, ob z. B. die Sichtbarkeit erhöht ist, alle Backlinks funktionieren, mehr Traffic generiert wurde, die Website schnell genug lädt usw.

Mann im Anzug hält ein Zahnrad in rot aus Holz gegen ein größeres das auf dem Schreibtisch steht

Langfristiges Ranking für KMU

SEO ist ein sehr komplexer Bereich, bei dem viel beachtet werden muss. Zusätzlich dazu funktioniert SEO nicht von heute auf morgen. Es ist ein langfristiger Prozess, der sich dafür ebenso langfristig auszahlt. Wer einmal hohe Relevanz in der Suchmaschine generiert hat, wird diese nicht so einfach wieder verlieren. Einen Experten bzw. eine Agentur zu haben, die sich mit allem notwendigen Know-how diesbezüglich auskennt, kann ein KMU sehr entlasten und es auf lange Sicht unterstützen. Es braucht nicht viel Budget, um auf eine ausgiebige Suchmaschinenoptimierung zu setzen und wer Angst hat durch seine Konkurrenz in der Sichtbarkeit einzubüßen, hat mit SEO eine faire Maßnahme gefunden Ihr auf Augenhöhe zu begegnen und sie sogar zu überholen.

Testen Sie wie Ihre Webseite für Suchmaschinen optimiert ist
Logo XOVI
Logo Cert-EU
Logo Hostpress
Logo Wordpress
Kostenloses 150-Seiten PDF zum Thema SEO downloaden

Gratis SEO-Lexikon

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, senden wir Ihnen unser 150-Seiten SEO-Lexikon (PDF).