Meeting vor dem Whiteboard, um lokale SEO Ideen festzuhalten.
Alexander Zimpel

Veröffentlicht am
Zuletzt aktualisiert:

Viele Besucher einer Website verbringen ihre Zeit damit, nach Inhalten wie zum Beispiel dem besten mexikanischen Essen zu suchen, Instagram-Posts durchzublättern und sich bei lokalen Bloggern schlau zu machen.

Wenn wir uns auf Google umsehen, wird unter anderem das Google-Geschäftsprofil von Website-Betreibern, die Google-Karte und lokale Bewertungsinformationen angezeigt. Leider werden lokale Websites in den lokalen SERPs immer weiter nach unten gedrängt.

Im Jahr 2020 haben mehr als 65 % aller Google-Suchen dazu geführt, dass der Nutzer die gewünschten Informationen auf der Suchergebnisseite erhalten hat. Diese Zahl lag im Jahr 2019 noch bei 50 % und ist in einem Jahr erheblich gestiegen.

Ihre Website spielt dahingehend eine weniger relevante Rolle für Nutzer und reiht sich dicht hinter dem Google Business Profil und anderen Google-Suchergebnisfunktionen. Früher war das Ranking für lokale SEO ziemlich einfach. Sie fügten Ihren NAP in der Fußzeile ein, bauten ein paar Verzeichnislinks auf und voilá! Sie waren auf dem Weg in das lokale 7er-Pack.

Irgendwann wurde aus dem 7er-Pack ein 3er-Pack und lokale Verzeichnislinks sind nicht mehr genug. Um in den lokalen SEO-Suchergebnissen aufzusteigen und mit Null-Klick-Ergebnissen zu konkurrieren, brauchen Sie reichhaltige lokale Inhalte.

Betreiber, die sich auf dieses Vorgehen konzentrieren, um die Nutzer auf die Websites umzulenken, erreichen enorm gesteigerte Umsätze. Das gänzlich durch das Erstellen benutzerdefinierter lokaler Inhalte. Durch die Erstellung umfangreicher lokaler Inhalte können Sie für weniger wettbewerbsfähige, lokale Schlüsselwörter ranken.

Um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Website mit lokalen Inhalten auf dem neuesten Stand zu halten und Ihre lokale SEO-Strategie voranzutreiben, haben wir acht verschiedene Arten von lokalen Inhalten aufgelistet, die Sie gerne auf Ihrer eigenen Website umsetzen können.

Aber zuerst...

Was ist lokaler SEO-Inhalt?

Lokale SEO-Inhalte bestehen aus Text, Bildern und sogar Videos, die auf die Bedürfnisse lokaler Sucher zugeschnitten sind. Er kann auf Ihrer Website, auf lokalen Landingpages, auf Ihrem Google Business Profil und mehr erscheinen.

Wenn Sie ein lokales Unternehmen sind, das auf ein bestimmtes Gebiet oder eine bestimmte Postleitzahl abzielt, richtet sich der gesamte Inhalt Ihrer Website an die Einwohner vor Ort. Um es klar zu sagen: Es gibt kein Patentrezept für lokale SEO-Inhalte, das Ihrem Unternehmen sofort Besucher aus der Umgebung zuführt.

Der Unterschied zwischen „Inhalt“ und „lokalem Inhalt“ ist die Suchabsicht hinter der Anfrage.

Denken Sie beim Schreiben an den lokalen Nutzer und lokale semantische Beziehungen, um eine tiefere Verbindung herzustellen. Es geht um mehr als nur darum, lokale Keywords mit Ihrem Bloginhalt zu verbinden. Wenn es richtig gemacht wird, funktioniert es.

Viele Unternehmen steigern kontinuierlich die Sichtbarkeit von Keywords, sowie den organischen Traffic, nachdem sie lokal ausgerichtete Bloginhalte für ihre Branche erstellt haben.

Also ...

Wie schreiben Sie lokale SEO-Inhalte?

Selbst wenn Willy Wonka mit seiner SEO-Seite in Berührung käme und eine lokale SEO-Agentur statt einer Schokoladenfabrik eröffnen würde, würde er immer noch keine lokalen SEO-Inhalte produzieren. Es gibt keinen Goldenen Gutschein für das Schreiben lokaler SEO-Inhalte zu gewinnen.

Aber die Suchmaschinen geben ein paar Tipps, wie Sie Ihre Inhalte in den lokalen Suchergebnissen platzieren können. Hier sind vier bewährte Tipps von uns die für das Verfassen lokaler SEO-Inhalte dienen.

Weiße Würfel mit Icons.

1. Verwenden Sie Schema Markup

Da die Google-Suchergebnisse immer umfangreicher und interaktiver werden, wird Schema immer wichtiger. Schema hilft den Algorithmen dabei zu verstehen, wie sich Inhalte zueinander verhalten. Durch Hinzufügen von Schema Markup für Ihr lokales Unternehmen, Ihre Autoren usw. heben Sie Ihr Fachwissen und Ihre Autorität hervor.

2. Streuen Sie lokale Phrasen in Ihre Inhalte ein

Die Recherche nach lokalen Keywords ist zwar wichtig, um Ihre Inhalte zu planen, aber noch wichtiger ist es, zu verstehen, wie das Thema, das diese Keywords anführt, dazu passt. Wenn Sie einen Schritt zurücktreten und über Ihr Unternehmen als Ganzes nachdenken, während Sie lokale Erwähnungen einstreuen, werden Sie mit lokalen SEO-Inhalten Erfolg haben.

3. Schreiben Sie so, wie Sie sprechen

Die Sprachsuche ist für die lokale SEO nichts Neues. Tatsächlich nutzen 75 % der Menschen, die intelligente Lautsprecher besitzen, diese wöchentlich für die Suche nach lokalen Unternehmen. Wenn Sie in einem unterhaltsamen Ton schreiben, können Sie diese längeren Sprachsuchanfragen in den SERPs ansprechen.

4. Bilder sind Ihr unbesungener Held

Bilder bleiben oft unbemerkt, wenn es um lokale SEO geht. Da die mobile Suche jedoch immer mehr an Bedeutung gewinnt, sollten Sie Ihre Bilder für die mobile Suche optimieren. Wenn Sie einzigartige Bilder (keine Stockfotos) in einem quadratischen Format mit korrektem Alt-Text und Schema-Markup einbinden, haben Sie eine bessere Chance, in der mobilen Suche für die lokale Suche zu ranken.

Verlassen Sie sich nicht auf Archivbilder. Verwenden Sie ansprechende, originelle Bilder, die den Rest Ihres Inhalts ergänzen und dazu beitragen, eine überzeugende Geschichte zu erzählen.

Mann der auf einen der drei verschiedenen Smileys vor ihm tippt.

8 Beispiele für Inhalte für lokale SEO

1. Stadt-spezifische Landingpage

Hier ist eine lustige Herausforderung: Können Sie für lokale Suchbegriffe ohne eine standortbezogene Website ranken? Es ist es viel einfacher, in den lokalen SERPs zu ranken, wenn Sie eine standortbasierte Website haben.

Wenn Sie ein lokales Unternehmen mit mehreren Standorten sind, lohnt es sich für jeden Standort eine eigene Seite zu erstellen. Paaren Sie dies noch mit einzigartigen lokalen Bildern für den vollen Erfolg.

2. Stadtorientierte oder regionale Landingpage

Es ist schwer, einen Kunden dazu zu bewegen, auf mehre Inhalte zuzugreifen. Aber wenn Sie im Bereich der lokalen Suchmaschinenoptimierung konkurrieren, kann der Inhalt über Ihren Aufstieg von Seite 2 oder 3 auf Seite 1 entscheiden. Wenn die Erstellung mehrerer stadtspezifischer Standortseiten nach einer entmutigenden Aufgabe klingt, beginnen Sie mit der Stadt oder Region Ihrer Standorte. Wenn die Suchabsicht perfekt zu den Inhalten auf Ihrer Seite passt, gehen Sie den erfolgreichen Weg.

Vor der Erstellung Ihrer standortbezogenen Seiten, sollten Sie sich demnach mit der Buyer Personas beschäftigen, um die Zielgruppe zu verstehen. Dahingehend ist zu schlussfolgern, dass die Seiten zu den einzelnen Standorten die Benutzerfreundlichkeit für die Kunden verbessern. Damit steigert Ihr Unternehmen nicht allein den organischen Traffic, sondern auch die Konversionsrate.

3. FAQ-Seiten

FAQ-Seiten sind so etwas wie mein One-Stop-Shop für alle lokalen SEO-Inhalte. Damit sind Sie gut ausgestattet und helfen Ihren Kunden unter anderem, ohne, dass Sie lange für Ihre Fragen nach der Antwort suchen müssen.

4. Angebote

Sonderangebote und Rabatte sind das Nonplusultra für lokale Geschäftsinhaber und immer zu empfehlen. Im heutigen Zeitalter der Smart Shopper ist jeder ein extremer Rabattnutzer. Rabatte zu sichern, ist ein schönes Gefühl. Geben Sie Ihren Kunden, was sie wollen, indem Sie Sonderangebote auf die Einwohner Ihres Ortes abstimmen. Vor allem Hotels sind für diese Vorgehensweise bekannt – mit Erfolg.

Indem Sie einen ortsspezifischen Rabatt anbieten, sprechen Sie Ihr lokales Publikum an. Sie geben ihnen das Gefühl, etwas Besonderes zu sein. Es ist ein intensiver Wettlauf um die Spitzenplätze in den lokalen SERPs. Kein Rabatt ist zu gering.

5. Veranstalten Sie lokale Events

Viele Kunden bequemen sich am Freitag und begeben sich ins Internet. Dort suchen sie auf Seiten wie Facebook und Co. nach den angesagten lokalen Events für das Wochenende. Es gibt eigentlich fast immer ein Festival, einen kostenlosen Yogakurs oder eine wohltätige Hundewäsche.

Es ist ein toller Weg, wenn lokale Unternehmen Facebook-Events nutzen, um ihre Bekanntheit zu steigern. Was wiederum sehr negativ ins Gewicht fällt, ist, wenn diese Veranstaltungen nicht auch auf der Website zu finden sind. Wenn Sie ein lokales Event veranstalten, ohne es auf Ihrer Website anzukündigen, entgeht Ihnen eine Menge lokales SEO-Mojo, wie wir es so gerne nennen.

6. Partnerschaften mit lokalen Veranstaltungen oder Veranstaltungskalender einrichten

Ist die Vorstellung, eine lokale Veranstaltung auszurichten, zu überwältigend für Sie? Dann sollten Sie eine Partnerschaft mit einer lokalen Veranstaltung in Erwägung ziehen.

Ein kleines Beispiel: Sie könnten eine Veranstaltung sponsern und für das VIP-Erlebnis noch einen Rabatt dafür gewähren. Oder steigern Sie den organischen Traffic Ihres Unternehmens, indem Sie das CMS mit einem Veranstaltungskalender verbessern.

Wenn Sie nicht das Budget haben, um lokale Veranstaltungen zu sponsern, sprechen Sie zumindest über die lokalen Veranstaltungen. Eine Möglichkeit ist das Berichten über die Trends und Events, die stattfinden und zu Ihrem Unternehmen passen. Vielleicht haben Sie daran teilgenommen und können exklusive Einblicke gewähren.

Bloginhalte sind der Ort, an dem die Magie passiert. Wenn Sie ein lokales Unternehmen sind, das in den lokalen SERPs konkurrieren möchte, hilft ein aktiver Blog dabei, die Rankings zu verbessern.

Sie wissen nicht, was Sie schreiben sollen? Hier sind ein paar Ideen für den Anfang:

  • Ankündigung eines neuen Standorts
  • Produktankündigungen
  • Interviews und Erfahrungsberichte

7. ‚Best-of‘-Leitfäden

Mit einer „Best-of“-Liste wollen Sie einen Leitfaden erstellen, der Ihren Lesern alles bietet, was sie zu einem Thema mögen. Schauen Sie, was zu Ihrem Unternehmen passt und teilen Sie die Vorlieben mit Ihrem Publikum. Empfehlungen nach Rangfolge sind immer gerne gesehen. Damit können Sie das dazugehörige Keyword in den SERPs deutlich im Ranking verbessern.

Verlinken Sie diese „Best-of“-Listen gerne und unterstützen Sie diese auch mit Videos und Bildern. Das macht sie noch interessanter.

8. Presseseiten

Presseseiten haben den Nachteil, dass ihnen kaum Beachtung geschenkt wird, obwohl jeder weiß, dass es sie gibt. Für mehr Aufmerksamkeit setzen Sie auf einzigartige Inhalte und machen Sie auch Ihre Presseseite zu etwas besonderen. Sie glauben gar nicht, was einzelne Bilder unterstützend zu den Inhalten bereits bewirken können. Auf einmal ist die Presseseite unheimlich interessant für Ihre Besucher.

Inhalte können Ihr lokales Suchranking verbessern

Da sich die lokalen Algorithmen ändern und die Suchergebnisfunktionen an das Verbraucherverhalten angepasst werden, hat die lokale Suchmaschinenoptimierung eine deutliche Auffrischung erfahren.

Von Inhalten für stadtspezifische Landingpages bis hin zu Presseseiten, die sich alle um die Suchabsicht drehen. Damit gehören die Tage, an denen Sie einfach Ihren NAP auf Ihre Webseiten setzen, um in den Kartenpaketen zu erscheinen, der Vergangenheit an.

Bevor also ein weiterer Tag vergeht, an dem Sie die gleichen Bloginhalte veröffentlichen wie seit der Gründung Ihres Unternehmens, sollten Sie sich diese acht Ideen zur Erstellung von Inhalten für Ihr lokales Unternehmen durchlesen. Es lohnt sich.

Testen Sie wie Ihre Webseite für Suchmaschinen optimiert ist
Logo XOVI
Logo Cert-EU
Logo Hostpress
Logo Wordpress
Team Seo Marketing Koeln