Warum und was kostet SEO?

Hier möchten wir versuchen, Ihnen einen Einblick in die Kostenstruktur von SEO-Arbeiten zu geben.

Werden Sie gefunden?

Die schönste Webseite bringt keinen Vorteil, wenn sie nicht in den Ergebnissen der Suchmaschinen auftaucht.

Lohnt sich die Investition?

Wir möchten Ihnen erklären, warum sich SEO lohnt und ab wann Ihr ROI einsetzt.

Gerne möchten Sie in den Suchmaschinenrankings aufsteigen und eine Website betreiben, die Nutzer begeistert, sowie kontinuierlich Kundschaft generiert. Für eine langfristige Pflege und ein optimales Fundament ist Suchmaschinenoptimierung der Gewinner unter den Maßnahmen. Doch die große Komplexität in den vielen Bereichen, macht es auch zu einem Handwerk, das viel Knowhow erfordert. Daher ist der logische Schritt für viele, die SEO an Experten einer SEO-Agentur zu übergeben.

Damit sichern Sie sich die Top-Positionen auf Google und steigern Ihren Umsatz enorm. ROI (Return on Investment) ist hierbei das Stichwort.

Doch „Was kostet eine professionelle SEO-Agentur?“ und „Warum kostet SEO?“. Wir möchten Ihnen deshalb das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas näherbringen. Wer weiß, woraus sich die Kosten zusammensetzen und welche Faktoren mit hineinspielen, wird die Preise der SEO-Agenturen besser nachvollziehen können. So wissen Sie gleich, ob Sie hier bei einer vernünftigen Agentur gelandet sind oder sich das Preis-Leistungs-Verhältnis in unrealistischen Ebenen bewegt.

Wir haben dafür genauer recherchiert und uns aus unserer SEO-Agentur hinausbewegt und in ganz Deutschland die Infos gesucht, inwiefern sich die Kosten zusammensetzen. Hier bereits ein grober Überblick:

  • Der Großteil aller SEO-Agenturen nimmt einen monatlichen Festpreis und arbeiten an monatlichen SEO-Maßnahmen.
  • Ein durchschnittlicher Monatspreis bewegt sich im Rahmen von etwa 1.300,00 €.
  • Die Preiszusammensetzung erfolgt i. d. R. nach festen Stundensätzen.
  • SEO-Agenturen, die die Betreuung erfolgsbasiert anbieten, sind i. d. R. vollkommen unseriös.

Zudem: Hierbei handelt es sich, um die Zusammensetzung der Kosten nach bestimmten Faktoren. Das ist jedoch keine feste oder sichere Aussage über die allgemeine Qualität der SEO-Maßnahmen. Es dient viel mehr als eine Orientierung für realistische Preise. Sie sollten sich immer einen persönlichen Eindruck von der Agentur verschaffen, sowie in den Referenzen nachprüfen.

Wir wissen, wie undurchsichtig der Suchmaschinen-Dschungel sein kann. Gerne beraten und unterstützen wir Sie!

SEO-Agenturen sind sich einig: Monatspreise zur Abrechnung

Ein klarer Gewinner zur Abrechnung bei SEO-Agenturen ist die monatliche Abrechnung nach festgelegten Monatspreisen. Das liegt vor allem daran, dass Suchmaschinenoptimierung im Durchschnitt 6 Monate benötigt, um sein volles Potenzial zu entfalten. Nach jedem Monat kommen Sie dem gewünschten Ergebnis ein Stück näher. Daher wird nach monatlicher Beauftragung gerechnet. So können SEO-Agenturen einen festen Preis für ihre monatliche Arbeit festlegen und führen diese Arbeit i. d. R. für sechs Monate fort. Die Preise für die monatliche Beauftragung sind abhängig von Aufwand, Größe, verschiedene Maßnahmen, etc. Meistens werden Pakete in verschiedenen Stufen angeboten. Darunter findet sich ein Mindestbetrag, der sich zwischen 500 € und 3.000 € belaufen kann, bevor die SEO-Agenturen ihre Dienste überhaupt anbieten und umsetzen.

GEWUSST? Durchschnittlich liegt der Preis pro Monat bei etwa 1.255,00 €.

Einmalige SEO ist verschenktes Geld!

Wer die Kosten gering halten möchte, ist dazu bewegt, nur ein einziges Mal den Service einer SEO-Optimierung in Anspruch zu nehmen. Das soll ausreichen, um die Top-Positionen zu erreichen; der Rest macht sich schon von selbst. Sie merken vielleicht schon, wie utopisch das klingt. Das liegt daran, dass einmonatige – vor allem einmalige – SEO absolut verschenktes Geld ist. Suchmaschinenoptimierung ist ein Marathon, der kontinuierlich und Stück für Stück zum Ziel führt. Der mit der meisten Ausdauer gewinnt. Erst durch Kontinuität und ständiger Pflege (am besten monatlich), setzt die Umsatzsteigerung und damit der ROI ein. Wer mindestens 6 Monate in professionelle SEO-Maßnahmen investiert, wird sich die Top-Rankings sichern und den Umsatz erheblich steigern.

GEWUSST? Regelmäßige, monatliche Pflege ist das Stichwort. SEO einmalig durchzuführen, funktioniert nicht.

Stundensatzmodelle und Stundensätze im Überblick

Ebenfalls beliebt ist die Abrechnung pro Stunde nach festgelegtem Stundensatz. Dieses Modell der Abrechnung hat den Vorteil, dass es sehr transparent ist und klar kommuniziert, wie sich der Preis zusammensetzt. Das bedeutet, die monatlichen SEO-Maßnahmen beinhalten einen gewissen Soll-Stundensatz für die gesamte monatliche Betreuung. Es wird eine bestimmte Anzahl an Stunden pro Monat investiert, die sich mit dem Stundenlohn aufaddieren. Es können ebenfalls externe Kosten mitinbegriffen sein, durch z. B. Erstellungen von Grafiken über dritte Parteien u. ä.

Beinhaltet Ihre monatliche SEO-Betreuung 20 Stunden und der Stundensatz beläuft sich auf 50 €, können Sie mit einem Betrag von 1.000 € pro Monat rechnen. Ebenso kennen Sie neben dem Preis auch die investierten Stunden, die für den Erfolg Ihrer Website eingeplant sind.

WAS kostet SEO?

Jetzt fragen Sie sich zu Recht, was realistische Stundensätze sind. Wir haben einen Blick auf Deutschland geworfen und die durchschnittlich geringsten und höchsten Stundensätze herausgearbeitet.

Prinzipiell belaufen sich die niedrigsten Einzelwerte bei 15,00 € - 35,00 € pro Stunde. Die teuersten bewegen sich hingegen in einem Rahmen von 120,00 € - 150 €. Es sind also klare Unterschiede zu erkennen. Durchschnittlich findet sich der geringste Stundensatz mit etwa 47,50 € in Nordrhein-Westfalen oder genauer: Bottrop. Dicht gefolgt von Erlangen (55,00 €) und Trier (56,67 €). Wer ist am teuersten? Die Führung übernimmt Hamburg mit einem durchschnittlichen Höchststundensatz von 122,33 €. Dicht dahinter bewegt sich Detmold (120,00 €) und Regensburg (112,50 €).

NICHT VERGESSEN: Es handelt sich hierbei nur um Preise, nicht aber um Qualität. Es lohnt sich immer, die Agentur persönlich kennenzulernen und einen ersten Eindruck zu gewinnen. Nehmen Sie sich bei der Auswahl genügend Zeit. Der Preis sollte nicht der alleinige Faktor sein.

SEO nach Erfolg: guter Indikator für Qualität oder Schwachsinn?

Heute haben wir gelernt, dass es für SEO-Agenturen üblich ist nach Monatsarbeit zu bezahlen und sich dieser Betrag i. d. R. aus einem festen Stundensatz zusammensetzt. Schließlich kann der Kunde hiermit transparent, verlässlich wie betriebswirtschaftlich nachvollziehbar auf die Dienstleistung blicken. Er erhält einen realistischen Überblick. Ein durchaus großer Vorteil bei der Preisbildung für Kunden und SEO-Agentur.

Trotzdem herrscht ein marginaler Teil, der ein geldsparendes Versprechen an seine Kundschaft unterbreitet. Gezahlt werden muss nur bei Erfolg. Klingt zu schön, um wahr zu sein, oder?

Erst einmal, sollten SEO-Agenturen grundsätzlich nach einem Qualitätsprinzip handeln. Es gibt selten Fälle, in denen Suchmaschinenoptimierung maßgeblich schiefläuft. Höchstens der gewünschte Erfolg kann von Agentur zu Agentur unterschiedlich sein und ist nicht immer zu der Zufriedenheit des Kunden.

Nichtsdestotrotz ist Suchmaschinenoptimierung keine einfache Kunst. Im Gegenteil. SEO erfordert viel Wissen und gehört zu den Expertisen, die mit dem Internet im stetigen Wandel sind. Es gibt kontinuierlich neues zu lernen. Ab und an müssen altbewährte Techniken über Board geworfen und komplett neue Ansätze entwickelt werden. Denn Google ist immer in der Entwicklung. Was heute ging, ist morgen zum Beispiel unmöglich. Wir reden hier von Experten mit weit über 5 Jahren Berufserfahrung, die das Beste für Ihre Website möglich machen.

Hinzukommt, dass der Erfolg frühestens in 3 Monaten bemerkbar wird. Das ist außerdem kein Regelfall. SEO zeigt im Durchschnitt erst ab 6 Monaten – wohlgemerkt erste – Erfolge. Sie zahlen für einige Monate, seriöse Agenturen, teure Tools, ausgebildetes Personal und extern angefragte Dienstleistungen. All das, um irgendwann den Umsatz zu generieren, der die Kosten einholt und daraus Gewinn erzielt.

Wer es sich also Leisten kann nach intensiver SEO-Betreuung nichts zu zahlen, wenn Sie nicht zufrieden sind, müssen absolut fehlerlos in Ihrer Arbeit sein oder sogar Google selbst. Wer weiß? Der Spaß aber nun beiseite: SEO-Agenturen mit dieser Form der Angebote sind i. d. R. nur eines – verzweifelt. Sie benötigen dringend Kunden und versprechen dafür traumhafte Deals.

Wie wäre es stattdessen mit einer Agentur, die klarmacht, wofür Sie bezahlen und mit einem regulären Austausch auch kommuniziert, ob sich die Qualitätsstandards mit Ihren decken? Uns gefällt das auch besser.

Ein Erstgespräch bei uns ist komplett kostenlos!

Wenn Sie also an einer vernünftigen SEO-Agentur interessiert sind, mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis, dann kontaktieren Sie uns gerne! Ein Erstgespräch ist zudem komplett kostenlos, wenn Sie sich einen Überblick über unsere Qualität, das Personal und die Vorgehensweise machen möchten. Gerne verweisen wir zudem auf unsere Referenzen.

Interessiert? Sie können uns jederzeit anrufen.

Team Seo Marketing Koeln