🥇 SEO Marketing Köln ▷ WordPress Kurse
Kontakt


Hiermit bestätige ich das ich mit der Datenschutzerklärung
einverstanden bin.

WordPress

Sie würden gerne das Content Management System WordPress für Ihre neue Webseite nutzen und brauchen dazu erste Einsteiger Tipps? Wir helfen Ihnen beim Einstig in WordPress.

WordPress Kurs für Einsteiger

Sie würden gerne das Content Management System WordPress für Ihre neue Webseite nutzen und brauchen dazu erste Einsteiger Tipps? Wir helfen Ihnen beim Einstig in WordPress.

Mehr Infos

WordPress Kurs für Profis

Sie wollen Ihr Design so anpassen wie ein professioneller Webdesigner? Kein Problem, wir zeigen Ihnen wie Sie ein Theme nach Ihren Wünschen anpassen können.

Mehr Infos

SSL Zertifikat

Ab Anfang dieses Jahres ist es Pflicht bei Datenübertragungen (z.B. Kontaktformular) auf Webseiten eine SSL Verschlüsselung zu benutzten. Sichern Sie Ihre Webseite vor Datenklau.

Mehr Infos

Webseiten mit WordPress erstellen

Dank einer einfachen Bedienung haben es viele Nutzer geschafft, eine Webseite selbst zu erstellen. Es gibt jedoch auch viele Fälle, die mit einem Homepage-Baukasten nicht umgesetzt werden können. Hier kommt WordPress um die Ecke.

Wir arbeiten täglich mit WordPress und möchten Ihnen hier die wesentlichen Vorteile aufzeigen.

Der größte Unterschied zwischen WordPress und anderen Baukastensystemen ist die Komplexität. Für das Betreiben einer WordPress Website benötigt man ein paar technische Kenntnisse, die man bei Homepage-Baukästen kaum benötigt.

WordPress ist skalierbar und daran liegt auch der größte Vorteil. Wenn Ihre Website einmal auf dieser Plattform aufgestellt ist, gibt es kaum noch Grenzen.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile

  1. Kostenlose Software: Nur für das Hosting oder Premium-Templates fallen Kosten an.
  2. Große Flexibilität und Zukunftssicherheit: bei WordPress kann alles im Code verändert und auf Ihre Wünsche angepasst werden. WordPress ist das größte Content-Management System (CMS) der Welt und bietet somit Beständigkeit.
  3. Freie Wahl des Web-Hosters: keine bis wenig Schwierigkeiten bei Umzügen.
  4. Templates: riesige Auswahl von Designs.
  5. Plugins: für fast jeden Anwendungsfall gibt es Plugins.
  6. Community: weltweit zigtausende Programmierer, die auf WordPress spezialisiert sind.

Nachteile

  1. Installation: Installation ist nicht ganz einfach und setzt technische Grundkenntnisse voraus.
  2. Wartung und Sicherheit: WordPress-Versionen müssen regelmäßig geupdatet werden, es gibt häufig Konflikte mit einzelnen Plugins, die die komplette Website stilllegen können. Technisches Knowhow ist hier vorausgesetzt.
  3. Kein Support: Foren helfen zwar, aber darauf kann man sich nicht unbedingt verlassen.

Im Vergleich zu Homepage-Baukästen, braucht man als einfacher Einsteigertyp auf jeden Fall mehr Zeit um sich mit WordPress vertraut zu machen. Für bestimmte Projekte ist es auf jeden Fall zu empfehlen auf WordPress zu setzen.

Wenn Sie absehen können, dass Ihr Projekt sehr anspruchsvoll ist, sollten Sie sich ein Baukastensystem ersparen, da Sie ansonsten schon mit einem Umzug rechnen müssen. Mit WordPress setzen Sie auf ein zukunftssicheres System mit beinahe grenzenlosen Optionen.

Jetzt kostenlos beraten lassen


Hiermit bestätige ich das ich mit der Datenschutzerklärung
einverstanden bin.

Unser Team hilft Ihnen gerne weiter

Wordpress, WordPress
Melanie Fantastico
Marketing
Wordpress, WordPress
SALOMÉ Saenger
Texterin
Wordpress, WordPress
Alexander Zimpel
SEO Berater

Wordpress, WordPress